Galerie


Medien-Galerie


Die traditionsreichste Veranstaltung des Pokerclubs Bad Beat Berlin e.V., die Offene Berliner Pokermeisterschaft ("No Limit Hold’em" / Deep Stack) , fand im Jahr 2015 bereits zum 9. Mal statt.

Das "Squash House" in Berlin Lichtenberg, seit längerer Zeit Spielstätte des Pokerclubs, stellte die Räumlichkeiten zur Verfügung und sorgte für Zubehör und gastronomische Versorgung.

Einen zusätzlichen Reiz gaben dem Turnier in diesem Jahr zweifellos die drei sehr attraktiven Karten-Dealerinnen vom Grand Casino Asch (Aš / Tschechien) und Gutscheine für alle, die den Final Table der Meisterschaft erreichten. Vielen Dank nochmals dafür an Frank Koopmann, Poker Marketing Manager des Casinos.

So wurde die insgesamt mehr als 13 Stunden dauernde Veranstaltung wieder einmal zu einem sehr gelungenen Berliner Poker-Event, das wohl allen Teilnehmenden in guter Erinnerung bleiben wird und vielen möglicherweise schon Lust auf die nächste, dann zehnte (Jubiläums-)Ausgabe der Pokermeisterschaft gemacht hat.




Robert Schoen gewinnt die 9. Offene Berliner Pokermeisterschaft 2015


Robert Schoen gewinnt die 9. Offene Berliner Pokermeisterschaft 2015 (Klick für großes Bild)

Thoralf Böhnisch (2. der Meisterschaft), Stefan Schüttler (Präsident von BBB) und der Gewinner Robert Schoen (v.l.n.r.)