BBB Aktuell


BBB Aktuell



Rubrik: BBB Aktuell >> Pokerclub-Infos
Denis ist Vereinsmeister 2018
Die Vereinsmeisterschaft 2018 brachte keinen "neuen" Vereinsmeister hervor, sondern der von 2016 setzte sich gegen die Sieger von 2017 und 2011/15 durch. :-)

Die "No Limit Hold’em"-Vereinsmeisterschaft von Bad Beat Berlin e.V. wurde 2018 erneut über ein 2-Tages-Final-Turnier ausgetragen. Bedingung war eine Qualifikation, hierfür gab es von Januar bis Dezember in 11 Vorrunden-Turnieren etliche Chancen, dabei zu sein. Zusätzlich ermöglichte eine Mehrfachqualifikation die Erhöhung der Start-Stacks.

Für das Finale am 03./10.12.2018 konnten sich letzten Endes 17 Spielerinnen und Spieler qualifizieren.
An Tag 1 sind Felix, Tuan, Bert, Nadja und Roland ausgeschieden.
Den 2. Tag des Finals erpokerten sich nur Tom, Eddie, Jenny, Lennart und Denis.

Auf Platz 5 schied Jenny aus, die Pech hatte, dass Lennart direkt im Flop 2 Pair mit 76 traf.

Zu viert war bei Blinds von 400/800 nun Denis mit nur noch 9k Chips der absolute Short Stack am Tisch. Daraufhin ging Denis 12x am Stück (!) "All-in In-The-Dark". So gewann er im "Hara-Kiri-Stil" wieder Chips, weil entweder alle foldeten oder er sich eine Runner-Runner-Straight basteln konnte (mit 44 gegen AQ von Tom - nach dem Flop Q 6 5 = < 15% Gewinnchance für Denis folgte: Runner Runner ^^ ).

Eddie hatte mit 66 in einer ähnlichen "klassischen" Coin-Flip-Situation nicht so viel Glück und schied gegen Lennarts AQ aus. Platz 4 ging damit an Eddie.

Die große "Schlüsselhand" des gesamten Turniers folgte bei den drei verbliebenen Spielern:
Denis, inzwischen mit 40k (durch seine Dark-All-ins) wieder "deep", erhöhte bei Blinds von 500/1000 auf sehr hohe 7000. Tom, mit 39k der andere Big Stack, reraiste auf 15k, woraufhin Denis direkt seine 40k "All in" stellte. Dabei hielt er "nur" 22 und musste erkennen, dass er massiv hinten lag gegen KK von Tom, der natürlich sofort bezahlt hatte. Doch es war der Tag von Denis, denn das Board brachte mit 8 7 4 - 2 - Q den "lucky" 2-Outer am Turn für Denis und somit das Turnierende und Platz 3 für Tom.

Im Heads-Up mit nun 80k (gegen Lennarts 20k) war Denis der klare Chipleader und gewann schließlich mit 97 gegen 86 von Lennart (beide waren Preflop "All in").

Das Ergebnis des VM-Finales 2018:
1. Denis (2016, 2018)
2. Lennart (2017)
3. Tom (2011, 2015)
4. Eddie
5. Jenny
6. Roland
7. Nadja
8. Bert
9. Tuan
10. Felix

Vielen Dank an alle Spielerinnen und Spieler für ihre Teilnahme an der Meisterschaft und herzlichen Glückwunsch an Denis, den NLHe-Vereinsmeister 2018!

Danke an Tom für den Bericht!