Datenschutz


Datenschutzerklärung



Allgemeines

Seit dem 25.05.2018 findet die "VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG" (Datenschutz-Grundverordnung / DSGVO) unmittelbare europaweite Anwendung.

Der Pokerclub Bad Beat Berlin e.V. (BBB) benötigt und nutzt personenbezogene Daten für die Erfüllung seiner Aufgaben. Diese Daten werden nach den Bestimmungen der DSGVO und nach anderen geltenden Rechtsvorschriften (z.B. Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz) erhoben und verarbeitet.


Benennung der verantwortlichen Stelle

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO ist der Präsident des Pokerclubs. Er entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten u. a.).

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung bei BBB ist schriftlich oder per E-Mail unter der im Impressum genannten Adresse zu erreichen.

Sollte die Verantwortung für die Datenverarbeitung bei BBB an eine andere Person übergehen, werden Betroffene hier oder an anderer geeigneter Stelle rechtzeitig über eine solche Veränderung informiert.


Grundsätze

Bad Beat Berlin e.V. nimmt den Schutz persönlicher Daten sehr ernst.

Persönliche Daten im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind Namen, Adressen, Tel.-Nummern, E-Mail-Adressen und andere Angaben, die dazu geeignet sind, Personen eindeutig zu identifizieren. Solche Daten werden vor allem für den Spielbetrieb bei BBB benötigt.
Eine ausführlichere Darstellung der Nutzung und Verarbeitung von Daten bei BBB und die Rechte der Betroffenen nach der DSGVO sind unter dem Punkt "Datenverarbeitung bei Bad Beat Berlin e.V." zu finden.

Die Nutzung unseres Internetangebots ist in der Regel ohne Angabe obengenannter Daten möglich.

Generell werden beim Zugriff auf Internetseiten von der dazu benötigten Hard- und Software automatisch weitere Daten an den Web-Hoster einer Internetpräsenz übermittelt. Solche Daten sind genaugenommen höchstens dem Besitzer des Internetanschlusses und des genutzten Endgerätes (z.B. Computer oder "Smart Phone") zuzuordnen, nicht unbedingt dem Nutzer des Internetangebots selbst.
Nach Artikel 4 Absatz 1 der EU-Datenschutzgrundverordnung handelt es sich allerdings auch bei diesen Daten um "personenbezogene Daten", die den Bestimmungen eben der DSGVO unterliegen.
Die Verarbeitung bzw. Nutzung von solchen automatisch übermittelten Daten ist unter dem Punkt "Server-Log-Files" beschrieben.


Mögliche Anpassungen der Datenschutzerklärung

Bad Beat Berlin e.V. behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit oder ohne Vorankündigung abzuändern.


Datenverarbeitung bei Bad Beat Berlin e.V.

Zur Umsetzung organisatorischer Maßnahmen und zur Durchführung von Vereinsveranstaltungen ist es notwendig, personenbezogene Daten (z.B. Namen, e-mail-Adressen) von Mitgliedern und Gästen des Pokerclubs zu erheben. Diese Daten werden von BBB nur nach Einwilligung der betroffenen Personen zur Verarbeitung gemäß Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe a der DSGVO oder bei bestimmten rechtlichen Erfordernissen (nach Art. 6, Abs. 1, Buchstabe c) erhoben und im Sinne von Artikel 5 der DSGVO nur für die jeweils angegebenen Zwecke genutzt und verarbeitet (z.B. für die Durchführung von Vereinsversammlungen, die Erhebung von Mitgliedsbeiträgen, die Organisation und Auswertung von Pokerturnieren).

Betroffene können sich jederzeit bei dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung über den jeweiligen Zweck der Datenerhebung, über den Umfang der Nutzung und Speicherung und über Maßnahmen zum Schutz der Daten vor Missbrauch informieren.
Betroffene Personen haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Berichtigung sie betreffender unrichtiger Angaben und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Die Internetpräsenz von "Bad Beat Berlin" dient neben der Bekanntgabe von Veranstaltungsterminen vor allem der Veröffentlichung von Spielergebnissen ausgetragener Pokerveranstaltungen. Denn es besteht ein berechtigtes Interesse von Bad Beat Berlin e.V. (i.S. von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f), die Öffentlichkeit über die Aktivitäten des Pokerclubs zu informieren. Außerdem wird damit auch dem Interesse der Spielerinnen und Spieler Rechnung getragen, ihre Leistungen einzuordnen und erzielte Ergebnisse angemessen zu würdigen.
Die Veröffentlichung personenbezogener Daten - insbesondere im Internet - ist jedoch mit Sicherheitsrisiken verbunden. Die Daten sind nach ihrer Veröffentlichung der umfassenden Kontrolle des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung bei BBB weitgehend entzogen.
Spielergebnisse und Ranglisten mit personenbezogenen Daten werden deshalb nur veröffentlicht, wenn die Betroffenen umfassend über die Risiken informiert wurden und sie ausdrücklich der Veröffentlichung ihrer Daten zugestimmt haben.

Betroffene haben das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund einer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird hierdurch nicht berührt.
Betroffene können die Verarbeitung sie betreffender Daten einschränken lassen oder die Löschung der Daten insbesondere dann verlangen, wenn der Zweck, zu dem die Daten erhoben wurden, weggefallen ist.

Die vollständige Beschreibung der Rechte von Betroffenen bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten befindet sich in Kapitel III (Artikel 12-23) der DSGVO.
Wir empfehlen ausdrücklich das Studium dieser Lektüre, damit Sie umfassend informiert und in der Lage sind, Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber dem Verantwortlichen von Bad Beat Berlin e.V. wahrzunehmen.


Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Betroffenen steht im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Zuständig bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist für den Pokerclub Bad Beat Berlin e.V. der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, dessen Kontaktdaten auf der Internetseite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (www.bfdi.bund.de) unter dem Punkt Infothek -> Anschriften und Links -> Berlin zu finden sind.


Nutzung von Daten durch Dritte

"Dritte" im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind Personen, die weder Mitglied des Pokerclubs Bad Beat Berlin e.V. sind, noch an Turnieren oder anderen Veranstaltungen des Vereins teilgenommen haben.

Bad Beat Berlin e.V. gibt keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, es sei denn, der Verantwortliche bei BBB ist rechtlich dazu verpflichtet oder Betroffene verlangen die Übertragung ihrer personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen (gemäß Art. 20, Abs. 2 DSGVO).

Die auf den Internetseiten von Bad Beat Berlin e.V. vorhandenen personenbezogenen Daten (darunter die Kontaktdaten, die im Rahmen der Impressumspflicht hier veröffentlicht sind), dürfen ohne explizite Zustimmung des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung bei BBB nicht von Dritten für eigene Zwecke verwendet werden.

Bad Beat Berlin e.V. behält sich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


Server-Log-Files

Provider/Web-Hoster für den Internetauftritt von Bad Beat Berlin e.V. ist die evanzo e-commerce GmbH.
Der Provider erhebt und speichert in sogenannten Server-Log-Files automatisch Informationen, die ein Browser beim Zugriff auf die Internetseiten von BBB übermittelt. Diese können sein:

  • Datum und Uhrzeit von Serveranfragen,
  • Namen der Seiten oder Dateien, auf die zugegriffen wurde,
  • Datenvolumen von Downloads,
  • IP-Adresse,
  • Hostname des zugreifenden Rechners,
  • Referrer URL,
  • Browsertyp / Browserversion,
  • verwendetes Betriebssystem.

Der Provider benötigt solche Daten zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Pokerclub.
Bad Beat Berlin e.V. ruft derzeit von evanzo keine dieser Daten für eine eigene Nutzung oder Verarbeitung ab. Sollte eine Verarbeitung solcher Daten in der Zukunft erforderlich werden, wird BBB die Betroffenen rechtzeitig hier oder an anderer geeigneter Stelle darüber informieren.
Für Fragen zur Verarbeitung und zum Schutz der Daten durch evanzo wenden Sie sich bitte direkt an diese Firma, die Sie unter www.evanzo.de kontaktieren können.


Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Computern/Mobilgeräten von Nutzern abgelegt werden können, wenn die Konfiguration des Browsers die Speicherung zulässt.

Webseiten können Cookies zur Sicherung der Funktionalität lesen bzw. setzen, aber auch, um z.B. Nutzerverhalten oder -interessen zu erfassen und auszuwerten und daraufhin personalisierte Werbung anzuzeigen.

Die Webseiten von Bad Beat Berlin e.V. nutzen für bestimmte Zugriffe Session-ID-Cookies. Diese dienen dazu, den Login-Status von Besuchern zu ermitteln und sicherzustellen, dass die aufgerufenen Inhalte korrekt und technisch möglichst fehlerfrei zur Verfügung gestellt werden.
Die verwendeten Session-ID-Cookies dienen nicht dazu, personenbezogene Daten von Nutzern zu sammeln oder das Surf-Verhalten von Besuchern der Seiten zu überwachen.
Die Seiten von "Bad Beat Berlin" versuchen auch nicht, andere Cookies von Endgeräten der Besucher zu lesen oder sonstwie in die Privatsphäre von Nutzern einzudringen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.
Session-ID-Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

Bei der generellen Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.


Tracking Tools und Social Media Plugins

Bad Beat Berlin e.V. nutzt auf seinen Webseiten keinerlei Tracking Tools (wie etwa Google Analytics, etracker, Piwik...).
Auch "Social Media Plugins", die personenbezogene Daten an Dritte übermitteln können, werden auf den Seiten von "Bad Beat Berlin" nicht verwendet.